Clubleben

Hilfe für sehbehinderte Kinder

Das Lions Charity Kabarett Stammtisch mit Walter Kammerhofer und Max Mayerhofer begeisterte vergangenen Freitag das Publikum im ausverkauften Festsaal des Linzer Rathauses. Der Lions Club Linz City als Veranstalter unterstützt mit dem Reinerlös das Projekt klein.blind.kind. Im Rahmen des Projekts werden rund 160 mehrfachbehinderte blinde Kinder mit ihren Eltern und Geschwistern im Zusammenwirken mit dem Team der Sehfrühförderung des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Linz und Lions unterstützt. Präsident Gerhard Frank unterstrich im Rahmen der Scheckübergabe die Wichtigkeit des sozialen Engagements von Lions im Kampf gegen Blindheit und betonte besonders die professionelle Arbeit des Sehfrühförderteams unter der Leitung von OA Dr. Michaels Brandecker und Sandra Schneider. Aus dem Vorstand des Lions Distrikts Mitte konnte Moderator Charly Gartner den Governor elect Albert Ettmayer, Pastgovernor Werner Gschwandtner und Distriktschatzmeister Heinz Martinek begrüßen.

Nähere Information zum Projekt: www.kleinblindkind.at

Fotonachweis Bild 1: Werner Harrer (www.wernerharrer.at)
Fotonachweis Bild 2: Werner Harrer (www.wernerharrer.at)
LC Linz City, Distrikt 114 M von Werner Gschwandtner, 17.03.2019
Werner Harrer (www.wernerharrer.at)
Bild 1: Die Kabarettisten Walter Kammerhofer und Max Mayerhofer sorgten für beste Stimmung


Werner Harrer (www.wernerharrer.at)
Bild 2: 12.800 Euro Reinerlös für die Hilfe sehbehinderter Kinder. v.l.: Moderator Charly Gartner, Präsident Gerhard Frank, Sehfrühförderin Sandra Schneider und OA Dr. Michael Brandecker.


Mitgliederbereich

AnmeldungMitgliederbereich

Passwort vergessen?

Mitgliederbereich

AnmeldungMitgliederbereich

Sie haben sich erflogreich abgemeldet

Mitgliederbereich

Clubleben Redaktionelle Hinweise

Damit wird die Vielfalt des Clublebens präsentiert. Entscheidend für die Lions Bewegung wird aber sein, dass wir viele inhaltliche Themen der Lions aufzeigen. Wir bitten euch daher, Clubaktivitäten kurz und prägnant an uns zu senden. Präsidentenübergaben und Ankündigungen können nur berücksichtigt werden, wenn wirklich ganz besondere Gründe dafür sprechen (Redaktion entscheidet). Nachrufe werden durch die Redaktion bei übergeordneten Anlässen verfasst. Wir bieten aber allen Clubs die Möglichkeit, sich an uns zu wenden, um Hintergrundstories und wirklich interessante Activities in größeren Berichten darzustellen. Dies jedoch nur in Rücksprache mit der Redaktion: MDB Werner Gschwandtner, Distrikt Mitte: Igo Huber, Distrikt Ost: Anita Elsler, Distrikt West: Frei Christine. Text: maximal 800 Schriftzeichen (inkl. Leerzeichen) ohne Absatz geschrieben. Fotos: .jpg; .png; keine PDF bei 300 dpi Auflösung und ohne Umlaute und Sonderzeichen im Dateinamen!

Bitte um Beachtung, dass aufgrund der Darstellung auf der Webseite nur Bilder im Querformat angezeigt werden können. Daher ist nur der Upload von Fotos im Querformat möglich. Werden Fotos im Hochformat hochgeladen, werden diese automatisch, ohne Einflussmöglichkeit auf den gewählten Bildausschnitt, zugeschnitten.

Bitte nenne pro Bild den Inhaber der Bildrechte. kann der Fotograf sein oder der beauftragende Club, für den das Bild gemacht wurde. Wir gehen davon aus, dass alle abgebildeten Personen ihre Einwilligung zur Veröffentlichung gegeben haben. Die medienrechtliche Verantwortung obliegt dem Einsender. Bei den Bildtexten bitte die Namen der abgebildeten Personen eindeutig bezeichnen. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor.