LLAT Leo Lions Aktionstag

Sammelaktion für notleidende Menschen in Österreich

Leo und Lions - gemeinsam noch stärker

Der Leo-Lions-Aktionstag (LLAT) ist eine jährlich wiederkehrende österreichweite gemeinsame Aktion von Leos und Lions. Langfristiger Partner für dieses Projekt ist MERKUR MARKT.

In Österreich sind 1,57 Millionen Menschen – rund 18 Prozent der Gesamtbevölkerung – armutsgefährdet. Das soziale Netz in Österreich fängt zwar viele Personen auf, die mit finanziellen und familiären Problemen zu kämpfen haben, doch trotz sozialer Transferleistungen sind weiterhin viele auf die Hilfe von gemeinnützigen Organisationen wie den Leo und Lions Clubs angewiesen. Alljährlich sammeln jeweils am Samstag vor dem Muttertag die Leo und Lions Clubs in Kooperation mit den 128 MERKUR MÄRKTEN für notleidende Menschen in Österreich. Mit einem finanziellen Aufwand von EUR 2.400 im Jahr 2015 gelingt es, beim LLAT Spenden von etwa 150.000 Produkten zu gewinnen, die ca. 6.000 Familien für eine Woche versorgen.

Erfolgreiche Aktion seit vielen Jahren

Bereits seit vielen Jahren sammeln die österreichischen Leo und Lions Clubs gemeinsam mit MERKUR MARKT-Kunden flächendeckend in ganz Österreich und konnten aufgrund der großartigen Beteiligung der Kunden bereits vielen Bedürftigen helfen. Etwa ab Anfang Oktober werden jeweils Aktionstermin und weiterer Ablauf mit MERKUR MARKT abgestimmt. Nach Abschluss der Planung werden alle Clubs, die im Vorjahr bereits Ihre Teilnahme zugesagt haben, direkt informiert.

Name Funktion Kontakt
Thomas Schöfbänker Thomas Schöfbänker
LEO_CLUB_OMEGALaakirchen
LEO Multi Distrikt-Präsident thomas.schoefbaenker@bema-holding.com




Mitgliederbereich

AnmeldungMitgliederbereich

Passwort vergessen?

Mitgliederbereich

AnmeldungMitgliederbereich

Sie haben sich erflogreich abgemeldet

Mitgliederbereich

Clubleben Redaktionelle Hinweise

Damit wird die Vielfalt des Clublebens präsentiert. Entscheidend für die Lions Bewegung wird aber sein, dass wir viele inhaltliche Themen der Lions aufzeigen. Wir bitten euch daher, Clubaktivitäten kurz und prägnant an uns zu senden. Präsidentenübergaben und Ankündigungen können nur berücksichtigt werden, wenn wirklich ganz besondere Gründe dafür sprechen (Redaktion entscheidet). Nachrufe werden durch die Redaktion bei übergeordneten Anlässen verfasst. Wir bieten aber allen Clubs die Möglichkeit, sich an uns zu wenden, um Hintergrundstories und wirklich interessante Activities in größeren Berichten darzustellen. Dies jedoch nur in Rücksprache mit der Redaktion: MDB/Distrikt Mitte: Werner Gschwandtner, Distrikt Ost: Anita Elsler, Distrikt West: Hannes Rosner. Text: maximal 800 Schriftzeichen (inkl. Leerzeichen) ohne Absatz geschrieben. Fotos: .jpg; .png; keine PDF bei 300 dpi Auflösung und ohne Umlaute und Sonderzeichen im Dateinamen!

Bitte um Beachtung, dass aufgrund der Darstellung auf der Webseite nur Bilder im Querformat angezeigt werden können. Daher ist nur der Upload von Fotos im Querformat möglich. Werden Fotos im Hochformat hochgeladen, werden diese automatisch, ohne Einflussmöglichkeit auf den gewählten Bildausschnitt, zugeschnitten.

Bitte nenne pro Bild den Inhaber der Bildrechte. kann der Fotograf sein oder der beauftragende Club, für den das Bild gemacht wurde. Wir gehen davon aus, dass alle abgebildeten Personen ihre Einwilligung zur Veröffentlichung gegeben haben. Die medienrechtliche Verantwortung obliegt dem Einsender. Bei den Bildtexten bitte die Namen der abgebildeten Personen eindeutig bezeichnen. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor.